Mercedes-Benz 300d

Mercedes-Benz 300d

Nur wenige Serienfahrzeuge in der Automobilgeschichte sind so eng mit der Person verbunden, die sie fuhr, bzw. in diesem, Fall in ihr chauffiert wurde, wie der Mercedes-Benz 300 d, Baureihe W189. Bekannt geworden ist der 300er als Adenauer, benannt nach dem ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland Konrad Adenauer, dem Alten aus Röhndorf, wie auch respektvoll genannt wurde, dessen Dienstwagen der 300er über viele Jahre war. Und nur wenige Fahrzeuge prägten das Gesicht eines Regierungsfuhrpark nach außen so nachhaltig, wie der W189 in den 50er und 60er Jahren. Vielleicht noch die S-Klasse der Baureihe W126 in den 80er Jahren. Beide prägten das Gesicht der Bonner Republik tiefgreifend. Kein Empfang, kein Staatsbesuch in dem sie zu ihrer Zeit nicht zu sehen waren.

Mit dem Mercedes-Benz 300 d bieten wir nicht nur einen außergewöhnlichen Oldtimer in einem wunderbaren Zustand an, sondern ein Stück Weltgeschichte.

Man könnte nun ganz profan die technischen Details des Autos auflisten, dies jedoch würde kaum seinem Status gerecht werden. Natürlich hat er 3 Liter Hubraum und eine für die damalige Zeit hohe Leistung von 160 PS, die ausreicht war für die damals unglaubliche Höchstgeschwindigkeit von 170 Km/h. Vielleicht auch noch, dass er mit nur 3073 gebauten Stück selten ist. Wer aber in einen Adenauer einsteigt oder besser gesagt ihn betritt, dem werden solche Details schlagartig gleichgültig. Denn jetzt zählt der Luxus der 50er Jahre. Das großzügige Raumangebot, nach oben so groß, dass der Herr den Hut beim Einsteigen aufbehalten kann. Die riesigen Aschenbecher, ausreichend für mehrere Zigarren und vieles mehr, das nur schwerlich in Worte fassen lässt.

Datenblatt

Verkaufsbezeichnung

Auftragsnummer

Produktionsnummer

Lieferdatum

Lack-Code

Motor

Getriebe

Innenausstattung

Sonstiges

Technische Details

Karosserieform Limousine  (4-Türen)
Leistung (kW/PS) 118/160
Hubraum (cm³) 2996
Zylinder 6
Lenkung Links
Getriebe Manuell

Impressionen

Preis

Bei Kaufinteresse wenden Sie sich bitte direkt an Tim Klump, Tel 0176/349 54 142.

49.000

keine